Lückenlose Überwachung, Fluchtversuche, Gefängnis, Folter und psychologische Misshandlung: Das musste Michael "Mischa" Naue auf sich nehmen, ehe er in Freiheit leben konnte. Der gebürtige Ost-Berliner bot Gladenbacher Schülern einen beeindruckenden Zeitzeugenbericht und schilderte, wie das Leben im Stasi-Staat seinen Sinn für Freiheit und Schönheit gestärkt hat.

Lesen Sie mehr dazu in der Online Ausgabe des Hinterländer Anzeigers unter https://www.mittelhessen.de/lokales/marburg-biedenkopf/gladenbach/stasi-opfer-spricht-uber-folter-und-freiheit_19967038