In allen fünf Klassen der Jahrgangsstufe 6 war im November und Dezember Vorlesezeit. Seit Oktober läuft bun­desweit der Vorlesewettbewerb. Bis zu den Weihnachtsferien müssen die Schulsieger feststehen. Die Gewinner werden im Februar zum Regionalentscheid eingeladen.
Der Vorlesewettbewerb wird seit 1959 jedes Jahr vom Börsenverein des Deutschen Buch­handels in Zusammenarbeit mit Buch­handlungen, Bibliotheken, Schulen und sonstigen kulturellen Einrichtungen veran­staltet.
Er steht unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten und zählt zu den größten bundesweiten Schülerwettbewerben. Fast 700.000 Schülerinnen und Schüler beteiligen sich jedes Jahr.

 vorlesewettbewerb 2016 europaschule gladenbach 005

Am 23.11.2016 fand in unserer Schule die Schulentscheidung statt. Aus jeder der fünf Klassen konnten sich ein Vertreter qualifizieren qualifizieren. 6F1: Alia Freier; 6F2: Elisa Lang; 6F3: Johanna Hohl, 6F4: Maximilian Barth; 6F5: Ismail Subasi.
Vor Zuhörern aus verschiedenen 6. Klassen und der Jury, die aus der Vorjahressiegerin Luis Becker (7G2), Herrn Wackernagel, Herrn Heilmann und Herrn Wirtz bestand, traten die Schüler an. Die Reihenfolge wurde ausgelost. Der Vormittag begann mit einer musikalischen Eröffnung der Saxophonisten.
Die Saxophonspieler präsentierten auf hohem Niveau ihre Ergebnisse aus dem Instrumentalunterricht.

vorlesewettbewerb 2016 europaschule gladenbach 004

Nach einer kurzen Pause mussten die Kandidaten in umgekehrter Rei­henfolge einen unbekannten Text lesen. Die Jury hatte diesmal einen relativ anspruchsvollen klassischen Text ausgesucht. „Die Vorstadtkrokodile“.
Nachdem der erste Teil von allen ganz problemlos gemeistert wurde, gab es bei dem fremden Text doch feine, aber hörbare Unterschiede.
Insgesamt war die Vorleseleistung aber super, was die Zuhörer auch mit viel Applaus belohnten.
Die Jury kam nach kurzer Beratung zu dem Ergebnis: Schulsieger ist Alia Freier aus der 6F1.
Zweite wurden alle anderen. Jeder durfte sich als Preis ein Buch aussuchen, Alia so­gar zwei. Urkunden bekamen auch alle Vorleser.
Wir wünschen Alia für die nächste Runde, den Kreisentscheid, Anfang Februar alles Gute und dass Du wieder so eine gute ge­eignete Geschichte findest. Vielleicht schaffst Du ja noch eine Runde weiter.