Liebe Eltern,
der Wechselunterricht ist insgesamt gut angelaufen. Ich möchte mich an dieser Stelle bei Ihnen bedanken – uns ist bewusst, dass u.a. der Wechsel zwischen Distanz- und Präsenzunterricht mit einem hohen Maß an Flexibilität und einer hohen Belastung für Sie und Ihre Kinder verbunden ist. Mein Dank geht ebenso an die Lehrerinnen und Lehrer der Europaschule, für die die ständig angepassten Vorgaben nach wie vor eine kräftezehrende Aufgabe sind.

Beschulung ab dem 22. März 2021:

Das Schreiben des Hessischen Kultusministeriums zur weiteren Beschulung ab dem 22.03. finden Sie seit dem Tag des Erscheinens auf unserer Homepage. Darin finden Sie u.a. den Hinweis, dass ab Montag, den 22. März 2021, für die Jahrgangstufen ab Klasse 7 mit Ausnahme der Abschlussklassen, die weiterhin grundsätzlich in Präsenz unterrichtet werden, Wechselunterricht stattfinden wird. Der Wechselunterricht für die Jahrgangstufen 1 bis 6 mit dem Angebot der Notbetreuung wird unverändert fortgeführt.

Die Vorgabe, die Klassen mindestens einmal pro Woche in Präsenz bis zu den Osterferien zu beschulen, bezieht sich folglich auf die Jahrgangstufen 7H/R/G, 8H/R/G, 9R/G, 10G und E-Phase: Diese Weisung stellt uns aufgrund der aktuellen Raumsituation vor große Herausforderungen, da die bereits in Präsenz befindlichen Abschlussklassen sowie die Q2/Q4 aufgrund des Hygieneplans überwiegend in zwei Räumen parallel beschult werden müssen. Detaillierte Informationen über die Unterrichtszeiten in Präsenz der Jahrgangstufen 7H/R/G, 8H/R/G, 9R/G, 10G und E-Phase erhalten Sie kommende Woche über die Klassenleitungen. Fest steht, dass immer nur eine Hälfte der Klasse anwesend sein wird (A- und B-Gruppen).

Update 17.3.2021:
"Die Stadt Marburg und der Landkreis Marburg-Biedenkopf haben auf dringenden Rat des Gesundheitsamtes in Abstimmung mit dem Staatlichen Schulamt am heutigen Mittwoch, 17.03.2021 entschieden, dass die Jahrgangsstufen 7 und höher -anders als geplant –ab dem 22.03.2021 nicht in den Wechselunterricht kommen, sondern bis zu den Osterferien weiterhin im Distanzunterricht beschult werden. Damit wird als vorbeugende Maßnahme den steigenden Inzidenzen Rechnung getragen. Für die Klassen 1 bis 6 und für die Abschlussklassen bleiben die aktuell gültigen Regelungen unverändert wie bisher.Diese Regelung ist verbindlich umzusetzen."

Die heute vom Stundenplanerteam angekündigten Testen für Schülerinnen und Schüler werden kommenden Montag daher ebenfalls nicht stattfinden.

Klassenarbeiten Sek. I:

Bis zu den Osterferien dürfen – mit Ausnahme der Abschlussklassen – keine Klassenarbeiten in der Sek. I geschrieben werden. Die Informationen des Kultusministeriums vom 09. März 2021 zur „Leistungsfeststellung und -bewertung“ räumt uns aufgrund des Distanzunterrichts die Möglichkeit ein, im zweiten Halbjahr nur eine Klassenarbeit zu schreiben.

Unterrichtsende vor den Osterferien:

Der Unterricht endet nach Vorgabe des Schulamtes am Gründonnerstag, 01.04.2021, nach der 3. Stunde. Lerncamps während der Ferien sind nicht vorgesehen.

Pädagogischer Tag nach den Osterferien:

Am 20.4. findet der Pädagogische Tag zum Thema „Digitale Schule /iPads“ (Arbeitstitel) ganztätig statt. Eine Notbetreuung wird angeboten; Informationen zur Anmeldung der Notbetreuung folgen.

Testungen Corona:

Einmal pro Woche bieten wir in Kooperation mit einer Gladenbacher Apotheke Corona-Testungen auf dem Schulgelände an. Bislang sind nur das pädagogische Personal sowie die Verwaltungskräfte zugelassen; künftig auch die Schülerinnen und Schüler der Oberstufe sowie der Abschlussklassen nach Voranmeldung. Weitere Informationen folgen.

Schon jetzt darf ich Ihnen eine schöne Osterzeit wünschen!


Dr. Holger Schmenk
(Schulleiter)

Europaschule Gladenbach

Dr.-Berthold-Leinweber-Str. 1
35075 Gladenbach

Tel. +49 - (0)6462 9174-0
Fax +49 - (0)6462 9174-19
e-mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

© 2021 Europaschule Gladenbach, V3.9

Impressum
Datenschutzerklärung

Nach oben