EUnited-Europa verbindet!


EUnited-Europa verbindet, das war das Motto des 67. Europäischen Wettbe-werbs, an dem hessenweit über 6000 Schüler gearbeitet haben.

Der 67. Europäische Wettbewerb ruft dazu auf, sich auf das zu besinnen, was uns verbindet.

Was können wir von europäischen Märchen-und Kinderbuchfiguren lernen? Was muss die EU leisten, um Frieden und Klimaschutz zu sichern? Unter welchen Schönheitsidealen leiden Jugendliche und wie gehen sie mit diesen Zwängen um? Warum brauchen wir in Europa-vom Klassenzimmer bis in die Politik dringend eine bessere Streitkultur?

Die 13 altersdifferenzierten Aufgabenstellungen luden dazu ein, sich persön-lich und politisch mit europäischer Identität zu befassen. Entstanden sind be-eindruckende Kunstwerke von Kindern und Jugendlichen.

Und ihr liebe Schülerinnen und Schüler der Freiherr-vom-Stein-Schule habt wieder einmal gezeigt, wie sehr euch die angebotenen Themen begeistert ha-ben, denn am 67. Europäischen Wettbewerb nahmen in diesem Jahr immerhin 13 Klassen unserer Europaschule vom 4. Schuljahr bis zur Oberstufe teil. Ihr habt euch im Kunstunterricht mit der angebotenen Themenvielfalt auseinan-dergesetzt und beeindruckt mit vielen kreativen Antworten. Ihr zeigt Engage-ment und Begeisterung für Europa und habt euch sehr motiviert mit viel Spaß und Fantasie an den nachfolgend aufgelisteten Themen beteiligt.

1.- 4. Klasse
Thema 1.3 So ein Zirkus!

In einem Zirkus leben ganz unterschiedliche Menschen mit besonderen Talen-ten. Manege frei für Artisten, Clowns, Musikanten, Menschen aus ganz Euro-pa!

5. – 7. Klasse

Thema 2.1 Baba Yaga meets Froschkönig

Europäische Märchenfiguren begegnen einander. Was erleben sie? Lass die Hexe Baba Yaga das Lichtschwert schwingen oder Hans sein Glück in Finn-land suchen...


Thema 2.2 Ein Tag ohne Handy
Was würde sich ändern, wenn morgens kein Handy da wäre?Welche Dinge würdest du vielleicht auch neu entdecken?

8.-10. Klasse

Thema 3.1 Mein europäisches Sichtfenster

Ein Blick aus dem Fenster. Eine Momentaufnahme. Was siehst du?

11.-13. Klasse

Thema 4.1 Körperkult(ur)

Die Inszenierung des Körpers hat in den vergangenen Jahrzehnten immer mehr an Bedeutung gewonnen – der alltägliche Schönheitskult mit Wasch-brettbauch, Tätowierung und Schönheitschirurgie spiegelt diese Entwicklung ebenso wider wie gelockerte Dresscodes und der Umgang mit Geschlechter-rollen.
Mache die gesellschaftlichen Auswirkungen sichtbar.

Thema 4.2 Das gemeinsame Haus Europa

Das „Europahaus“ der Zukunft muss neu gestaltet werden. Welchen Ansprü-chen müssen Politik und Architektur gerecht werden? Gestalte einen Entwurf.

Die anspruchsvollen Themen wurden von den Schülerinnen und Schülern in Einzel-und Gruppenarbeiten mit Ideenreichtum und vielseitigen Gestaltungs-techniken bewältigt. Es entstanden äußerst kreative Bilder, Collagen, Plakate und viele eigenwillige Kunstarbeiten.
Tatkräftige Unterstützung erhielten die Schüler von den Kunstlehrerinnen:
Frau Busch, Frau Endrigkeit-Ecker, Frau Schneider und von dem Kunstlehrer Herrn Weinreich.

Wir freuen uns alle über die hervorragenden Leistungen der Schülerinnen und Schüler, die durch 7 Bundespreise, 31 Landespreise und 25 erreichte Anerkennungen dokumentiert werden. Ein toller Erfolg!

7 Bundespreise: Das hatten wir noch nie!!!!!

Emil Will (JG 5)
Lena Herr (JG 5)
Lena Volk (JG 5)
Amina Autlova (JG 6)
David Becker (JG 6)
Heidi Waliszewska (JG 10)
Lana Thomas E-Phase (E-Phase)


31 Landespreise:

Zoe Kuhl 4P1
Daria Kupin 4P1
Louis Blieder 4P1
Collien Drha 4P1
Lia Sophie Heinrich 4P1
Sarah-Katharina Jud 4P1
Aaron Mosis 4P1
Emil Will 5F1
Mathilda Michel 5F2
Lena Volk 5F2
Lena Herr 5F2
Celina Sophie Reinke 6F1
Moritz Koch 6F2
Antonia Julius 6F4
Emilia Schorge 6F4
Amina Autlova 6F5
David Becker 6F5
Paul Koch 6F5
Phil Müller 6F5
Josefina Himmel 6F5
Maria Akselrod 7G3
Chanel Dick 7G3
Jette Elisabeth Neumüller 7G2
Mia Aurelie Seibert 7G2
Maya Gabel 7G3
Zerda Nihal 10G WPKunst
Heidi Waliszewska 10G WPKunst
Maike Kluska E-Phase
Katelin Scheld E-Phase
Lana Thomas E-Phase
Sophie Wege E-Phase

25 Anerkennungen

Mia Marie Bender 5F1
Maxine Faber 5F1
Fiona Risch 5F1
Finian Brandau 5F2
Marian Brandau 5F2
Filice Jäger 5F2
Lea Kuhn 5F2
Leni Schneider 5F2
Mert Göksu 5F3
Tabea Rehmke 6F1
Philine Zipper 6F2
Hannah Bösser 6F4
Joel Henkel 6F4
Milena Wagner 6F4
Vanda Sajko 7G2
Nathalie Kirch 7G3
Louisa Weiß 10G WP Kunst
Joelle Dick 10G WP Kunst
Lena Winkler 10G WP Kunst
Lea-Celine Strobl E-Phase
Selina Lang E-Phase
Nick Kessler Q2
Lars Langbecker Q2
Alina Nowak E-Phase
Anna Baum E-Phase

Leider gehen die Maßnahmen, die wegen der Coronapandemie ergriffen wur-den und seither unseren Lebens-und Arbeitsalltag in besonderer Weise verän-dert haben, auch nicht am Ablauf des Wettbewerbs vorbei.

So können die Siegerehrung für die Bundespreisträger, die in diesem Jahr für den Landtag in Wiesbaden geplant war und die regionale Siegerehrung im Landratsamt Marburg, leider nicht stattfinden.
Es ist absolut bedauerlich, dass wir diese Ehrungen nicht durchführen können.
Wir haben an unserer Schule insgesamt 63 PreisträgerInnen und sind natürlich unglaublich stolz auf euch, doch bedingt durch die Corona Pandemie ist auch eine schulinterne Siegerehrung aufgrund dieser hohen Gewinnerzahl nicht möglich.
Wir werden daher eure Preise und Urkunden über die Klassen –und Kunstleh-rer weitergeben.
Liebe Schülerinnen und Schüler, diesen Artikel findet ihr auf der Homepage der Schule, ihr werdet weiterhin gewürdigt durch die regionale Presse sowie über eine Pressemitteilung des Landratsamtes Marburg-Biedenkopf.
Die besten Arbeiten werden natürlich in unserer Schule ausgestellt und zu be-wundern sein.

Herzlichen Glückwunsch und ein Lob an euch alle!!!
Und bleibt weiter dabei!!

Liane Endrigkeit-Ecker

Europaschule Gladenbach

Dr.-Berthold-Leinweber-Str. 1
35075 Gladenbach

Tel. +49 - (0)6462 9174-0
Fax +49 - (0)6462 9174-19
e-mail:Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

© 2020 Europaschule Gladenbach, V3.9

Impressum
Datenschutzerklärung

Nach oben