TheaterspielWenn Zocken zum Zündstoff in bewährten Freundschaften wird- was kann man tun und wie erkenn ich die Gefahren?

Dafür nutzten ca. 160 SuS der FvSS die Gelegenheit und zockten am vergangenen FR (25.10.) 90 Minuten lang in der KuS der EuroGla gemeinsam Philotes, ein „Spiel um Freundschaft“…

…und entkamen hier einem vielleicht langweiligen, nervigen, einzigen und zu artigen Leben ohne Superkräfte und Chance auf Bonuslevels, indem einige sich im Anschluss InSzene setzten- sich wunderbar wahrnehmen konnten und durften.
Denn das Leben in all seinen bunten Facetten macht keine Pausen und stellt uns im Schnitt 365 Herausforderungen, ohne Stand-by, jedem-jedes Jahr!

Man muss nur wollen, sich trauen, sich ausprobieren. Mut aufbringen in seinen Ansprüchen zu scheitern und daran zu wachsen- Lernen sich freuen und ärgern zu können, über Alltägliches und Wundervolles!
und das Beste daran ist:
Nichts lässt sich wiederholen- so trivial das klingt,
so bist Du - bin ich, ist jeder Moment in unserem Leben einzigartig und diesen zu nutzen ist eine wahrhafte Freude und Herausforderung, welche,
Gott sei Dank, kein Computerspiel zu bieten hat- bislang!?

Philotes