In dieser Ausgabe werden folgende Projekte vorgestellt:

(die gelbmarkierten Überschriften schreiben über das Homepage-Projekt)

  1.  Wandern
  2. Sport in und aus Europa 2
  3. Europaprojektwoche auf der Schulhomepage (S.E.J.S)
  4. Europaprojektwoche auf der Schulhomepage (#gsst)
  5. Europaprojektwoche auf der Schulhomepage (Server)
  6. Team KLHE
  7. Team S.E.J.S

1. Wandern

Der Leiter ist Herr Damm. Es sind 23 Schülerinnen und Schüler die an dem Projekt teilnehmen. Sie wandern am Donnerstag rund um Gladenbach. Am Freitag haben sie mit GPS-Geräten gearbeitet. Am Europatag stellen sie Präsentationen zu europäischen Wanderwegen vor . Elisa hat gesagt: „Es macht Spaß draußen zu Wandern“. Lisa sagt: „Das Arbeiten mit Kompass und Karte fällt schwer, es hat aber trotzdem Spaß gemacht“.

Von Ilaria Sammarco

 

2. Sport in und aus Europa 2

Liebe/r Leser/in heute stellen wir euch das Projekt ,,Sport in und aus Europa 2“ vor.

Das Projekt wird geleitet von Hr.Stey, und am Donnerstag auch von Fr.Hanke. Hr.Petruschke hat sich verletzt, deswegen konnte er leider nicht teilnehmen. Das Projekt hat 14 Teilnehmer.

In unserem Interview haben wir zwei Schüler gefragt: ,,Wo fahrt ihr hauptsächlich mit euren Mountainbikes hin?“ Sie antworteten: ,,Wir sind am Dienstag und am Mittwoch in der Hinterländer Schweiz gefahren, außer am Donnerstag da sind wir nach Bad Endbach gefahren.“

Am Europatag stellt die Projektgruppe einen Parcours, den die Besucher mit einem Mountainbike fahren können, der mit den meisten Punkten bekommt einen Preis. Den Preis verraten wir nicht, da müsst ihr schon selber kommen.

Den Schülern gefällt die sportliche Anstrengung am besten. ,,Wir fahren hauptsächlich im Wald, und wir haben das Projekt gewählt weil wir Spaß am Fahrradfahren haben“ sagten sie.
Sie fanden es witzig, das viele hingefallen sind, aber es hat sich zum Glück niemand stark verletzt.

Geschrieben von Giulia, Merle, Sarah aus der 5F2 und Paul und Phillip aus der 6F2 und 6F1

 

3. Europaprojektwoche auf der Schulhomepage (S.E.J.S)

Wir sind 24 Teilnehmer und die Leitung hat Herr Lohr, Frau Hövel und Herr Kreiling. In diesem Projekt besuchen wir andere Projekte und interviewen die Teilnehmer. Wenn wir damit fertig sind gehen wir in den Computerraum und schreiben einen Bericht. Dieser Bericht wird dann auf die Schulhomepage hochgeladen. Es gibt 6 verschiedene Gruppen. Unsere zum Beispiel heißt S.E.J.S. und hat schon viele Berichte geschrieben. Jede Gruppe hat über sich selbst geschrieben. Am Europaschultag stellen wir unsere Berichte vor. Mir (Sofie Kunz) hat gut gefallen, dass wir auch in anderen Projekten waren und wissen was sie machen. Mir(Jonathan Köhl) hat gut gefallen, dass wir andere Leute interviewten durften.

Von Sofie Kunz(6F1) und Jonathan Köhl(4P2)

P1110329

 

 

4. Europaprojektwoche auf der Schulhomepage (#gsst)

Unsere Projektleiter sind Herr Lohr und Frau Hövel. Wir bekamen Hilfe von 3 Abiturenten und Herr Kreiling. Wir wurden in Gruppen eingeteilt. In diesen Gruppen zogen wir los,um die anderen Projekte zu interviewen. Jeden Tag waren wir in zwei Projekten und haben die Leute interviewt. Außer am Donnerstag da haben wir drei Projekte interviewt. Danach schrieben wir Berichte zu den Interviews. Am Nachmittag wurden die Berichte von Herr Lohr auf die Homepage hochgeladen.  Es machte sehr viel Spaß.

P1110330

 

5. Europaprojektwoche auf der Schulhomepage (Server)

Liebe Leserin, Lieber Leser

ich habe schon über ein paar Projekte geschrieben, aber noch nichts über mein Projekt. Der Titel des Projektes heißt ,,Europawoche auf der Schulhomepage“.
Das Projekt hat mir eigentlich ganz gut gefallen, aber es gab etwas, was mir nicht so gut gefallen hat. Nämlich, dass wir unsere Gruppe nicht alleine aussuchen durften. (Anm d. Red.: Partnergruppen durften selbstständig gewählt werden)
Es gab aber auch Sachen die mir gut gefallen haben. Das war zum Beispiel, dass wir am Computer arbeiten durften und, dass wir an die obere Schule durften.
Die Berichte zu schreiben hat mir auch sehr Spaß gemacht.
Jeder Tag war eigentlich gleich, bis auf die Themen (Projekte) - die waren nie gleich.
Ich hatte immer über andere Themen zu Berichten und ich war nicht der einzige der über die Projekte geschrieben hat.

Ich fand die Projektwoche gut.

VON SERVER 

 

6. Team KLHE

In dem TEAM KLHE sind Kristina, Lea, Henri und Elias.

Wir sind in das Projekt „Schulhomepage“ gegangen, weil wir es mögen am Computer was zu schreiben und wir mögen es zu interviewen. Unser Projektleiter ist Herr Lohr und unsere Projektleiterin ist Frau Hövel. Wir sind 24 Schüler und Schülerinnen. Die Projektwoche hat bis jetzt Spaß gemacht und es ist spannend zu erfahren, was die anderen Kinder in der Projektwoche machen. In dem Projekt muss man andere Projekte besuchen und diese Projektgruppen interviewen. Es macht Spaß in alle Projekte zu gehen und zu erfahren was die Schüler und Schülerinnen da machen.
Wir haben die Projekte „Frauen greifen zur Feder – Wie romantisch war die Romantik für Frauen?“, „Video Reporter/ Imagefilm“, „Gestaltung der Eingangsbereiche zur Pausenhalle“, „Berühmte Europäische Entdecker und Erfinder“, „Wir schreiben uns durch Europa“, „Künstler Europas“ und „Auf Sight-Seeing Tour durch Europa: Wichtige europäische Sehenswürdigkeiten“ besucht.
Am besten fanden wir „Berühmte europäische Entdecker und Erfinder“.


Von: Lea Schmidt, Kristina Kinas, Henri Nickel und Elias Riesen

 

7. Team S.E.J.S

Wir sind eine coole Gruppe,der Sofie, Emilia, Jonathan und Sipan zugehören. Wir haben uns in das Projekt eingewählt, weil wir es toll finden als Reporter zu recherchieren und Interviews zu führen.
Als Reporter ist es aber nicht immer leicht, weil während wir die Frage stellen auch noch schnell jedes einzelne Detail auf schreiben müssen. Wir waren schon in den Projekten: „Kulinarische Reise durch Europa“, „Probe für das Kammerkonzert“, „Rund um Kosmetikprodukte“, „Spielbude Europa“, „Unterwegs in Italien-Vespa Pasta e Sole“ und„Erasmus“. Jedes Projekt hat Spaß gemacht es zu besuchen. Am lustigen war aber jedoch „Unterwegs in Italien-Vespa Pasta e Sole“. Es war sehr schön, weil sie uns alle sehr herzlich begrüßt haben. Das Projekt hatte sogar einen kleine Hund dort. Er war so süß. ;)

von: Sofie Kunz (6F1), Emilia Koch (6F1), Jonathan Kühl (4P2) und Sipan Özalp (4P2)