24. Januar 2019 (Donnerstag)

Der fünfte Tag des Austausches in Deutschland startete wie alle anderen um 8:10 Uhr, also zu ersten Stunde in der Schule. Zum Ausflug nach Frankfurt am Main kamen sowohl die englischen, als auch die deutschen Schüler mit. Der Bus fuhr um 8:15 Uhr an der Schule in Gladenbach los und kam gegen zehn in Frankfurt an. Wir starteten am Rheinufer und begaben uns auf den Weg Richtung Bankenviertel. Hierzu hatten drei Schülerinnen einen Vortrag vorbereitet. Sie informierten über die Wichtigkeit dieses Viertels und dessen Rolle in der Globalwirtschaft. Nachdem wir das Bankenviertel verließen, welches auch „Mainhattan“ genannt wird, besuchten wir das Goethe Haus. Auch zu dieser Touristenattraktion, wurde ein Vortrag vorbereitet und gehalten. Vom Haus des Goethe, welcher als einer der bedeutendsten Dichter der deutschen Geschichte angesehen wird, ging es zur zirka 300 Meter entfernten Hauptwache. Diese ist die älteste Polizeiwache in Frankfurt. Nun hieß es Freizeit. Zeit zum Bummeln, Shoppen und wieder Aufwärmen, nach dem fast einstündigen Spaziergang durch das verschneite, winterliche Frankfurt. Viele genossen die Aussicht auf die Skyline von Frankfurt, von der Dachterrasse der Galeria Kaufhof. Gegen 14 Uhr traf sich die Gruppe erneut, um zwei weitere Punkte auf der Liste abzuhaken. Erst ging es zur Paulskirche. Hier setzten wir uns in den Plenarsaal, während ein weiterer Vortrag über das Bauwerk gehalten wurde, das in der Geschichte der deutschen Demokratie eine Schlüsselrolle spielte. Auf dem Rückweg besuchten wir noch den „Römer“ und das Rathaus. Anschließend hörten wir uns noch den letzten Vortrag zum Römer und Rathaus an. Um 15:00 Uhr stiegen wir nun wieder in den Bus und fuhren zurück nach Gladenbach. Nach der Ankunft gegen viertel vor Fünf an der Schule, verbrachte jeder den restlichen Nachmittag und Abend gemeinsam mit seinem Partner oder seiner Partnerin in den Familien oder mit Freunden.

January, 24th (Thursday)

As on the previous days, we had to be in school at 8.10 a.m. The whole group, i.e. all English and German students, went to Frankfurt for the day. We arrived in Frankfurt at about 10 a.m. We set off from the Rhine and walked to the financial district, where three girls gave a talk about the importance of this borough and its role in global finance. After leaving the area, which in colloquial speech is called “Mainhattan”, we visited the “Goethehaus”. Here, we listened to a talk about Goethe, one of the most important German poets. After that, we walked to the “Hauptwache”, which is the oldest police station in Frankfurt. Here we had some free time, during which we went shopping and were trying to get warm again after walking around cold and snowy Frankfurt for about an hour. Some of us went to the roof terrace of “Galeria Kaufhof” to enjoy the view of Frankfurt`s skyline. At 2 p.m. we met again to visit two further spots. First we went to the “Paulskirche” where we listened to another student´s talk about the building in its assembly room. The “Paulskirche” plays a decisive role in German history. On our way back we visited the “Römer” and the town hall where we got some more information about these buildings. At 3 p.m. we took the bus back to Gladenbach where we arrived at about quarter to five. We spent the rest of the day with our families and friends.

 

Kugel smilie

Europa smilie PIC 20190124 103705172

zum Vergrößern klicken / click to enlarge