Arbeitskreise

Im Bereich der Umwelterziehung arbeiten zur Zeit an unserer Schule zwei Arbeitskreise, der Arbeitskreis Umweltbildung und der Arbeitskreis Globales Lernen. 

Den Arbeitskreis Umweltbildung gibt es seit mehr als 20 Jahren an unserer Schule. Ohne diese Einrichtung hätte es sicher keine ökologische Lernwerkstatt, keine Bachpatenschaft, keine europäischen Schülerbegegnungen, keine Umweltpreise, kein Freilandlabor, keinen Schulgarten, kein Programm Umweltschule und vielleicht auch kein Vivarium gegeben. Wir genießen das Arbeiten in einer Lernumgebung, die Raum bietet für einen kreativen Umgang mit allen umweltrelevanten Fragestellungen, für interessante handlungsorientierte Unterrichtsprojekte, für den Austausch mit Schülerinnen und Schülern aus Kisomachi in Tansania und nicht zuletzt für teamorientierte Lernformen, in denen sich auch die Lehrerinnen und Lehrer gemeinsam mit den Schülerinnen und Schülern als Lernende verstehen. Wir würden uns auch über die Mitarbeit interessierter Eltern, Schülerinnen und Schüler freuen. 

Wenden Sie sich bitte an Herrn Bunde, den Leiter dieses Arbeitskreises.
Mitglieder: N. Aeberhard, S. Berg, E. Conradi-Pinther, U. Nödel, U. Bunde, C. Deurer,
J. Mankel und J. Weinrich.