Bildungsgänge zur Berufsvorbereitung (BzB)

In einem vorwiegend praxisorientiertem Unterricht in bestimmten Berufsfeldern sollen berufliche Interessen und Fähigkeiten der Jugendlichen gefördert werden. Die BzB dauern 1 Jahr.

Ziel ist u.a. die Unterstützung bei der Vermittlung in eine Ausbildungsstelle. Unter bestimmten Voraussetzungen kann der (qualifizierende) Hauptschulabschluss (sofern noch nicht vorhanden) erlangt werden.

 

Angebote der Berufsbildungswerke

Jugendliche mit oder ohne Hauptschulabschluss können Angebote des Berufsbildungswerks in Karben und Bad Arolsen besuchen, um dort eine Ausbildung zu absolvieren. Wenn die Berufsausbildung erfolgreich absolviert wird, ist automatisch auch der Hauptschulabschluss erreicht.

  

Duale und theoriereduzierte Ausbildungsgänge

Mit dem BO-Abschluss können diverse duale und theoriereduzierte Ausbildungen begonnen werden (z.B.  Ausbildung zum Fachpraktiker im Service für soziale Einrichtungen, Ausbildung zum Beikoch).

 

Reha-Maßnahme

Mit BO-Abschluss und entsprechender Diagnostik sowie ohne BO-Abschluss können die Schüler unter bestimmten Voraussetzungen in eine 24 - 36-monatige Reha-Maßnahme eintreten.