Pädagogische Ziele der Förderstufe

Die Förderstufe umfasst die Klassen 5 und 6. Sie ist das Bindeglied zwischen der Grundschule und den weiterführenden Schulformen: Hauptschule, Realschule und Gymnasium.

In der Förderstufe sollen die Kinder von der Grundschule behutsam zu den Schulformen der Sekundarstufe I geführt werden. Verschiedene Formen der Grundschule im Bereich der Organisation, der Arbeitsweise, der Arbeitsformen, der Inhalte usw. werden in der Förderstufe übernommen und die Kinder werden langsam auf Formen und Inhalte der weiterführenden Schulen vorbereitet.
Das bedeutet für uns:

  •  In unserer Förderstufe wird versucht, dass möglichst wenige Lehrer/innen in einer Klasse eingesetzt sind.
     
  •  Der Unterricht wird weitestgehend im Klassenverband unterrichtet, nur Mathematik und die Fremdsprachen werden ab Jg. 6 Zeit in 
     Erweiterungskurs/E-Kurs und Grundkurs G-Kurs unterrichtet.
     
  •  Gute/schnelle Schülerinnen und Schüler helfen schwachen oder langsamen.
     
  •  Förderung des selbständigen Lernens.
     
  •  Tagesplanarbeit/Wochenplanarbeit
     
  •  Methodenlernen
     
  •  Förderkurse
     
  •  U.a.

Am Ende des 6.Schuljahres ist eine Prognose über die weitere Schullaufbahn wesentlich besser möglich als nach der 4.Klasse.
In anderen Bundesländern gibt es ähnliche Organisationsformen z.B.: die Orientierungsstufe oder die 6-jährige Grundschule.
In Gladenbach gibt es die Förderstufe seit 1966.