Durchführung des Projekts

Im September 2012 werden die Arbeitsgruppen und die gemeinsamen Themen des Fit For The Future Programms in beiden Schulen festgelegt. Inhaltliche Schwerpunke sind die eigene Karriereplanung und Gruppenprojekte in den Bereichen Sport, Freizeit und Gemeinde. 

Zudem wird in Halesowen zusätzlicher fremdsprachlicher Unterricht angeboten. Der Grundkurs Politik und Wirtschaft in Gladenbach wird bilingual erteilt.
Ab Oktober 2012 werden die Gruppenarbeitsergebnisse per e-mail ausgetauscht. In Video Konferenzen werden diese evaluiert und weiterentwickelt. 
Im Februar wird das Programm des Englandbesuchs der deutschen Schüler gemeinsam entwickelt. 
Im März 2013 findet dann das internationale Event „Personal Career and Development Planning“ in Halesowen statt. Hier werden die Teilnehmer ihre Ergebnisse öffentlich präsentieren, um in der Gemeinde ein Bewusstsein für das Projekt zu schaffen. Die Präsentationen werden anschließend auf der Webseite des Colleges veröffentlicht und den Verbundschulen via Newsletter übermittelt.
Die deutschen Schüler absolvieren in dieser Zeit auch ihr Berufspraktikum in englischen Betrieben.
Im Juni 2013 wird ein gemeinsamer Zwischenbericht erstellt.
Im Juli 2013 findet der Gegenbesuch statt. Auch hier wird es eine zentrale Veranstaltung geben, deren inhaltlicher Schwerpunkt Sport, Freiwilligendienst und Politik sein wird.
Die Veranstaltung wird gemeinsam inhaltlich vorbereitet und durchgeführt. In dieser Zeit absolvieren die englischen Schüler ihr Betriebspraktikum in deutschen Betrieben.
Im September 2013 werden die bisher erarbeiteten Ergebnisse zusammengetragen und an andere Schulen, Jugendgruppen und Agenturen, die sich mit dem Arbeitsmarkt für Jugendliche beschäftigen, weitergeleitet.
Im November 2013 werden mittels einer Video Konferenz die Ergebnisse der Präsentationen zum Thema „In der Öffentlichkeit sprechen“ zusammengeführt.
Im April 2014 findet die letzte Videokonferenz zum Thema „Was wir gemacht haben“ statt.
Die abschließende Evaluation wird im September 2014 auf der LLP EST Webseite veröffentlicht.